Rhododendron

Cunninghams White            Duke of York            Midnight Mystique

Seit mehr als 300 Jahren sind diese wunderschönen Pflanzen in Europa bekannt. Im Gegensatz zu so manch anderer Pflanzenart hat sich bei diesen Sträuchern ihr wissenschaftlicher Name als „Umgangsbezeichnung“ durchgesetzt: „Rhododendron“ stammt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „Rosenbaum“.

Ein sehr passender Name für eine Pflanze, die mit einem Überreichtum an Blüten gesegnet ist. Mittlerweile gibt es weltweit weit mehr als 1000 unterschiedliche Arten, die in den unterschiedlichsten Farben von Lila über Pink, Rot und Gelb bis hin zu einem strahlenden Weiß blühen können.

Rhododendren werden allgemein in mehrere Preisgruppen unterteilt, die sich unter anderem nach Verbreitungs- und Veredelungsgrad unterscheiden.

 

Cunninghams White 2

Preisgruppe I
Rhododendron der Preisgruppe I gehören zum Standardsortiment vieler Baumschulen. Sie wachsen sehr kompakt und sind damit sehr gut als solitärer Sichtschutz in Ihrem Garten, wie auch als Heckenpflanze geeignet. Mehr

Duke of York 2

Preisgruppe II
In dieser Preisgruppe finden Sie ältere und neuere Züchtungen, die sich durch eine besondere Blühwilligkeit auszeichnen: Eine Zierde für jeden Garten. Mehr

Midnight Mystique 2

Preisgruppe III
In diese Kategorie fallen vor allem veredelte Sorten und Liebhaberpflanzen. Die züchterische Vielfalt geht ein wenig auf Kosten der Robustheit. Die Pflanzen sind etwas schwächer wachsend und nicht ganz so frosthart, wie die Gruppen zuvor. Mehr